5a beim Rucksackradio

An einem sonnigen Julinachmittag trafen sich 5 Freiwillige der 5A am Kochelsee am Kloster Schlehdorf, um für den Bayerischen Rundfunk vors Mikrofon zu treten.

Sie hatten sich gemeldet, um eine Tour aus dem Band „Irrwichtel im Isarwinkel“ aus dem Allitera Verlag und aus der Feder ihres Deutschlehrers Andreas Bräu kennenzulernen. Zunächst stellte sich die Frage, wie all das Gold in die Klosterkirche. Auf der Spurensuchen wanderten sie einen Teil des Felsenweges am Kochelseeufer entlang, querten Haselrießlaine und marschierten gen Heimgarten und Herzogstand. Hier wurde die Geschichte eines Bergs voll Gold nachvollzogen. Nach Bergbau, Goldrausch, Nazilager und Suchaktionen in der BRD gilt der Heimgarten noch heute Schatzsuchern als beliebtes Grabesziel. Die Schülerinnen und Schüler begnügten sich mit dem Geschichtenschatz und goldigen Aussichten, als sie von eigenen Wandererfahrungen berichteten und zuletzt am Ufer selbst nach Gold schürften. BR-Mann Andreas Pehl war beeindruckt von den Kindern. 6 Minuten für den Beitrag brauchte er als O-Töne. Doch Material kam viel mehr zustande. Auch der Deutschlehrer war zufrieden mit den motivierten und fröhlichen Wanderkindern. Zuletzt gab es beim Klosterbräu für jeden Teilnehmer ein Buchgeschenk als Dankeschön. Der Sendetermin wir am Samstagvormittag zu Beginn der Sommerferien sein.

StR Andreas Bräu

Inhalt aktualisiert: 11.07.2023

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium
Elektrastr. 61
81925 München

Telefon: 089 – 922 99 69-0
Telefax: 089 – 922 99 69-39

E-Mail: an das Sekretariat

zum Elternportal des WHG München

WIR SIND DABEI

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus
WHG Schule ohne Rassismus
Wirkstatt Nachhaltigkeit
Wirkstatt Nachhaltigkeit
Netzwerk Lernen durch Engagement LDE
Umweltschule in Europa
Junior Premium Schule