Ein unvergesslicher Abend:
Lesung mit Jan Weiler am Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium

Am 15. Mai 2024 verwandelte sich die Turnhalle des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums in eine stimmungsvolle Lesebühne. Der Bestsellerautor Jan Weiler, bekannt für Werke wie „Maria, ihm schmeckt’s nicht!“ und „Das Pubertier“, war zu Gast und las aus seinem Roman „Der Markisenmann“. Diese besondere Veranstaltung wurde mit großem Engagement vom P-Seminar Deutsch unter der Leitung von Frau Rauer geplant, organisiert und durchgeführt.
Die Lesung zog rund 200 Gäste an, die gespannt den Worten des Autors lauschten. Jan Weiler präsentierte „Der Markisenmann“, eine bewegende und humorvolle Geschichte über die ungewöhnliche Beziehung zwischen Vater und Tochter, die durch einen Sommer voller Abenteuer und Herausforderungen auf die Probe gestellt wird.

Neben der literarischen Darbietung gab es für die Besucher auch Sekt und Selters zur Erfrischung. Die Veranstaltung war mit einer wohltätigen Aktion verknüpft: Eine Spendensammlung zugunsten des Deutschen Roten Kreuzes, Horizont e.V., Zeltschule e.V. und der Deutschen Kinderkrebshilfe fand großen Anklang.

Ein Team aus elf Schülerinnen und einem Schüler der 11. Jahrgangsstufe hatte im Vorfeld alle Hände voll zu tun. Sie entwarfen und verteilten Tickets und Plakate, machten Durchsagen, schrieben E-Mails und bereiteten ein Zoom-Meeting mit Jan Weiler vor. Zudem bastelten sie Spendenboxen, stellten Tische und Stühle auf, moderierten die Veranstaltung, begrüßten die Gäste, stellten kritische Fragen und kommunizierten mit der Buchhandlung Lehmkuhl, um Bücher zu bestellen und zu verkaufen. Selbst eine Band wurde organisiert, die den Abend musikalisch umrahmte. Ein großes Lob an das gesamte Team für ihren unermüdlichen Einsatz!

Besonders bedanken möchten wir uns bei Jan Weiler, der mit seinem Witz und Humor für zahlreiche Lacher sorgte und den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis machte. Seine charmante und lebendige Art, aus „Der Markisenmann“ zu lesen und Fragen zu beantworten, begeisterte Eltern, Kollegium und Schülerinnen und Schüler gleichermaßen.

Das Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium ist stolz, eine so erfolgreiche und gut besuchte Veranstaltung organisiert zu haben, und freut sich schon auf die nächste literarische Veranstaltung. Ein herzlicher Dank gilt allen Beteiligten und Unterstützern, die diesen Abend möglich gemacht haben.

Andrea Rauer

 

 

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium

Bis 31.08.2024
Elektrastr. 61
81925 München

Ab 01.09.2024
Fideliostraße 145
81927 München

Telefon: 089 – 233 77 44 77
Telefax: 089 – 922 99 69-39

E-Mail: sekretariat@whg.musin.de

zum Elternportal des WHG München

WIR SIND DABEI

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus
WHG Schule ohne Rassismus
Wirkstatt Nachhaltigkeit
Wirkstatt Nachhaltigkeit
Netzwerk Lernen durch Engagement LDE
Umweltschule in Europa
Junior Premium Schule
ausgezeichnete-Schule-im-Netzwerk-Junior-Ingenieur-Akademie