Masterclasses Teilchenphysik am Max-Plank-Institut

IntMasterclasses__WHG_2023

Am 07. und 16.03. organisierte das Netzwerk Teilchenwelt zusammen mit der LMU und dem Max- Plank-Institut zwei Masterclasses in Teilchenphysik. Dabei wurde jeweils am Vormittag eine theoretische Einführung in die Thematik gegeben und am Nachmittag von den Schülerinnen und Schülern echte Daten einer internationalen Forschungseinrichtung (einmal Belle II – Experiment in Japan, einmal ATLAS-Experiment am CERN in Genf) ausgewertet. An den Veranstaltungen nahmen insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler des WHG teil und gaben ausnahmlos positives Feedback dazu. Zwei Erfahrungsberichte:

„Am 16.03.2023 waren wir am Max-Plank-Institut bei einer Masterclass für Physik und haben zahlreiche Einblicke in den Themenbereich der Teilchenphysik bekommen. So haben wir zum Beispiel von den Gastgebern Vorträge über allgemeine Grundlagen, wie das Standard-Teilchenmodell und den Teilchenbeschleuniger am CERN gehört. Nach dem Mittagessen gab es sogar einen praktischen Teil, bei dem wir echte Teilchenbeschleuniger-Daten auswerten konnten.

Wir wurden am Anfang in die Thematik eingeführt, sodass wir das nötige Vorwissen für die Masterclass erhielten. Man hatte während den Vorträgen natürlich das Gefühl, nicht wirklich etwas mitnehmen zu können, da es sehr viele und auch komplexe Informationen waren. Im praktischen Teil haben wir aber doch gemerkt, dass wir die Daten gut auswerten konnten und mehr verstanden hatten als wir zu Beginn dachten.

Wir würden so eine Erfahrung auf jeden Fall weiterempfehlen, da wir doch einiges mitgenommen haben. Nachdem uns die Masterclass vorgeschlagen wurde, hatten wir erst unsere Zweifel, vor allem da wir mit unter den Jüngsten waren. Aber im Nachhinein war es doch sehr lehrreich und wir konnten unsere Interessen in der Physik weiter erforschen. Vor allem wenn man sich für einen Studiengang oder einen Beruf im naturwissenschaftlichen Bereich interessiert, ist dies eine gute Möglichkeit sich zu vergewissern und sich Klarheit zu verschaffen. Auch wenn man noch keine so klaren Vorstellungen hat, ist es gut mal was Neues auszuprobieren und vielleicht neue Interessen zu entwickeln.“

-Annika Remes, Katharina Reiter 10C


„Am 07.03.23 wurde vom Max-Planck-Institut für Physik eine Internationale Belle II-Masterclass organisiert, wo unter anderem wir Schülerinnen des Biophysik-Kurses einen größeren Einblick in die Welt der Teilchenphysik bekamen und über eines der wichtigsten Experimente für Erforschung der Physik jenseits des Standardmodells Wissen erlangten: dem Belle II-Experiment. Der Vortrag wurde stufenweise organisiert, sodass wir zuerst über die wichtigsten Grundbausteine unseres Universums lernten und dabei Einsicht in Atom-, Kern und Teilchenphysik erlangten. Mit dem neuen Wissen

konnten wir nun auch selber physikalische Experimente und dessen Ergebnisse richtig auswerten, wie z.B. herausfinden um welches Teilchen es sich handelt, nur anhand der Spuren die nach der Kollision zustande kamen. Nach dem Bearbeiten von einigen zusätzlichen Aufgaben konnten wir über ein Videoanruf mit zwei weiteren Institutionen unsere Ergebnisse vergleichen. Zudem durften wir mit

einem Forscher, der selber am Belle II-Experiment beteiligt ist, Kontakt aufnehmen und Fragen zu seinem Alltag stellen und wie sie mithilfe des Experiments versuchen die Frage „warum die Antimaterie aus dem Universum verschwunden ist?“ zu beantworten. Nach diesem Tag wurde unser Interesse für Physik gestärkt und das Wissen können wir sowohl im Unterricht als auch im Alltag nutzen. Wir können interessierten Schülern nur raten, Angebote wie diese immer zu nutzen, da man ein weiterführendes Wissen außerhalb des Unterrichts erlangt, dass auch vielleicht zu einer Karriere in dem jeweiligen Bereich helfen wird. Solche tollen Erfahrungen sollte man sich definitiv nicht entgehen lassen.“

Iva Bizic, Annalena Geyer, Darina Koptseva (Q11)

 

Inhalt aktualisiert: 

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium

Bis 31.08.2024
Elektrastr. 61
81925 München

Ab 01.09.2024
Fideliostraße 145
81927 München

Telefon: 089 – 233 77 44 77
Telefax: 089 – 233 77 45 34

E-Mail: sekretariat@whg.musin.de

zum Elternportal des WHG München

WIR SIND DABEI

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus
WHG Schule ohne Rassismus
Wirkstatt Nachhaltigkeit
Wirkstatt Nachhaltigkeit
Logo_Netzwerk_LdE
Umweltschule in Europa
Junior Premium Schule
ausgezeichnete-Schule-im-Netzwerk-Junior-Ingenieur-Akademie
Lehrer-werden