Geographie am WHG

Im Fach Geographie beschäftigen sich die Schüler mit räumlichen Strukturen, z.B. Vulkanen oder Gebirgen, und Prozessen, z.B. Stadtentwicklung, auf der Erde. Das Ziel des Unterrichtsfaches ist es, die Erde als Lebensgrundlage des Menschen in ihrer Einzigartigkeit, Vielfalt und Verletzlichkeit zu begreifen und verantwortungsvoll mit ihr umzugehen.

An globalen, regionalen und lokalen Raumbeispielen erkennen die SchülerInnen sowohl die gestaltende Wirkung der Naturkräfte, z.B. die Entstehung von Küstenformen, als auch die raumprägenden Einflüsse des Menschen, z.B. die landwirtschaftliche Nutzung.

Mit Hilfe von geographischen Methoden wie z.B. Atlasarbeit, Auswertung von Klimadiagrammen oder Satellitenbildern erhalten die SchülerInnen ein umfassendes Bild der Erde.

Geographie wird in den Klassen 5, 7, 10 und 11, sowie in der Qualifizierungsphase der Oberstufe, also in den Jahrgangsstufen 12 und 13, zweistündig unterrichtet. Seit dem Schuljahr 2017/18 wird der Lehrplan PLUS mit entsprechend neuen Lehrwerken in den Jahrgangsstufen eingeführt. Die Lehrplaninhalte für die einzelnen Jahrgangsstufen können am Ende der Seite abgerufen werden.

Exkursionen

Zur praktischen Anwendung oder zur Vertiefung der Lerninhalte werden Exkursionen durchgeführt.

Um das Thema Klimawandel greifbar zu machen, wurde in der 11 Jahrgangsstufe eine dreitätige Exkursion zum Thema “Auswirkungen des Klimawandels am Beispiel des Taschachferners” durchgeführt, auf der sich die SchülerInnen mit Hilfe von Referaten und praktischen Übungen mit dem Thema auseinandersetzten.

Der zerplatzte Frosch und der Ochse 1
Der zerplatzte Frosch und der Ochse 2
Der zerplatzte Frosch und der Ochse 3

Vertiefung des gelernten

Spielerische Wiederholung und Vertiefung des Gelernten durch die Erstellung von Brettspielen in der 8. Klasse: Klima, Vegetation und Landschaftstypen der Tropen.

Der zerplatzte Frosch und der Ochse 1
Der zerplatzte Frosch und der Ochse 2
Der zerplatzte Frosch und der Ochse 3

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Die Lehrpläne werden vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) bereitgestellt. Mit Klick auf folgenden Link öffnen Sie eine externe Website.

Es gelten folgende Regelungen für Leistungsnachweise:

5. – 10. Klasse

  • max. 2 kleine, schriftliche Leistungsnachweise je Halbjahr
  • Bearbeitungszeit: max. 20 Min (Kurzarbeiten: max. 30 Min)

11. / 12. Klasse

  • 1 Klausur je Halbjahr
  • Bearbeitungszeit: max. 90 Min
  • max. 3 kleine Leistungsnachweise je Halbjahr (mdl. oder schriftl.)
  • Bearbeitungszeit: max. 20 Min

ZUGELASSENE ATLANTEN (Stand Schuljahr 2023/2024)

Wir arbeiten in Geographie ab der 5. Jahrgangsstufe mit dem Weltatlas von DIERCKE.

Damit alle SchülerInnen mit der gleichen Ausgabe arbeiten können, informieren wir im 1. Elternrundschreiben zu Schuljahresbeginn, welcher Atlas in der 5. Jahrgangsstufe erworben werden soll. Nach aktuellem Stand ist dies die Ausgabe 2023 des Diercke Weltatlas (Ausgabe Bayern). Dieser darf dann bis zum Abitur verwendet werden.

ZUM ABITUR ZUGELASSENE ATLANTEN

Unter folgender Internetadresse können Sie die aktuellen Listen der vom Bayerischen Kultusministerium zugelassenen Atlanten einsehen.

https://www.km.bayern.de/lehrer/unterricht-und-schulleben/lernmittel.html

Weitere Informationen und interessante Links

Verantwortlich für den Inhalt: StR Kai Rösner, Fachleiter | Aktualisiert: 05.03.2024

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium

Bis 31.08.2024
Elektrastr. 61
81925 München

Ab 01.09.2024
Fideliostraße 145
81927 München

Telefon: 089 – 233 77 44 77
Telefax: 089 – 233 77 45 34

E-Mail: sekretariat@whg.musin.de

GESELLSCHAFTSWISSENSCHAFTEN

WIR SIND DABEI

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus
WHG Schule ohne Rassismus
Wirkstatt Nachhaltigkeit
Wirkstatt Nachhaltigkeit
Logo_Netzwerk_LdE
Umweltschule in Europa
Junior Premium Schule
ausgezeichnete-Schule-im-Netzwerk-Junior-Ingenieur-Akademie
Lehrer-werden